Verbrauchskosten Ferienhaus

Verbrauchskosten Ferienhaus

Der angegebene Mietpreis ist ein Endpreis inklusive fester obligatorischer Nebenkosten sogenannte Verbrauchkosten. Es kommen, soweit nicht anders angegeben, nur noch verbrauchsabhängige Kosten und Kosten optionaler Serviceleistungen hinzu. Verbrauchskosten sind exklusiv, sofern nicht anders angegeben.

Kosten für Strom, Telefon, Gas, Wasser, Brennholz und Heizung sind variable Kosten. Bei vielen Objekten ist der Strom- und Wasserverbrauch bereits im Buchungspreis inkl. In anderen Fällen variiert der Verbrauch je nach Haustyp, Ausstattung und Grösse. Wenn Sie ein Ferienhaus für Ihre Ferien buchen, dann sollten Sie sich bewusst sein, dass möglicherweise zusätzliche Kosten neben dem Mietpreis auf Sie zu kommen, nämlich die sogenannten "Verbrauchskosten" wie zum Beispiel:

  • Strom
  • Wasser
  • Heizung
  • Gas
  • Telefon
  • Internet
  • Kurtaxe

Wir empfehlen Ihnen Licht oder andere technische Geräte auszuschalten, wenn sie nicht mehr benötigt werden oder Sie das Haus verlassen. Das entlastet den Geldbeutel und ist zudem umweltfreundlich. Die Verbrauchskosten werden mit der hinterlegten Kaution verrechnet und übersteigen diese in der Regel nicht.

Bezahlung der Verbrauchskosten

Die Verbrauchskosten werden in der Regel bei der Ankunft oder Abreise in bar bezahlt.

Da alle Ferienunterkünfte im Privatbesitz sind, werden die Verbrauchskosten und die Abrechnung mit dem Hausbesitzer individuell vereinbart. Die Modalitäten richten sich in der Regel nach der Grösse und Art der Ferienunterkunft sowie nach dem Reiseland.

Mögliche Formen der Abrechnung

  • Mit Verbrauchsabschlag (fixer Betrag pro Tag/Woche)
  • Nach Verbrauch
  • Abzug der Kaution

Sehen Sie unsere Ferienhäuser in 19 Ländern: