Fischerferien in Norwegen

Wir bieten Ihnen bestausgestattete Fischerhäuser in den magischen Fjorden Norwegens. Buchen Sie noch heute Ihre verträumte Fischerhütte in der Naturidylle Norwegens!

Karte aktivieren >>

Entdecken Sie Norwegen und die einzigartige Kombination aus herrlichen Wasserfällen, steilen grünen Bergen, türkisfarbenen Fjorden und Schären. Abertausende Kilometer Küste, malerische Seen, unzählige Flüsse und Bäche bieten sich an für Bootstouren, Fischerspass und aufregende Fangerlebnisse für die ganze Familie. Ob direkt vom Steg, am Ufer oder vom Boot aus: Hobbyfischer oder Profi - im Land der Fjorde und Trolle fängt jeder seinen Fisch!

Fischerferien in Norwegen

Unsere speziellen Fischerhäuser liegen in der Nähe grosser Fischgründe und garantieren beste Fangaussichten. Die Ausstattung der Ferienhäuser in Norwegen ist an das jeweilige Revier angepasst und verfügen über Gefriermöglichkeiten und Platz zum Säubern der Fänge. Natürlich kann auch das passende Fischerboot vor Ort gemietet werden.


Lizenzen

Das Fischen in Norwegen ist bis auf einige Ausnahmen frei. So können Sie an den Küsten und in den Fjorden vom Ufer oder Boot ohne Lizenz fischen.

Für die meisten Binnengewässer benötigen Sie eine Lizenz des jeweiligen Besitzers/Pächters. Möchten Sie auf Lachs, Meerforelle oder Arktischen Saibling fischen, ist zudem eine staatliche Lizenz vonnöten. Diese erhalten Sie in jedem Postamt, in den meisten Touristenbüros und vielen weiteren Verkaufsstellen.

Die Angellizenz für Ihre Ferien in Norwegen können Sie auch hier kaufen: http://fiskeravgift.miljodirektoratet.no


Saison & Schonzeiten in Norwegen

Besondere Schonzeiten gibt es in Norwegen nicht, mit Ausnahme für Lachs, Meerforelle und Arktischem Saibling. So beginnt die Lachssaison frühestens am 15. Mai und endet für gewöhnlich am 31. August. Einige Flüsse haben durch Spätaufstiege der Salme unterschiedliche Regelungen. Vor Ihren Fischerferien resp. dem ersten Ruteauswerfen sollten Sie auf jeden Fall die Saisonzeiten erfragen! In der Regel finden Sie diese auf den Rückseiten der Lizenzen abgedruckt oder Sie erhalten ein Infoblatt mit den entsprechenden Informationen (oft auf Englisch) zusammen mit dem Berechtigungsschein. Lokale Regeln können abweichen.


Fischerhäuser in Norwegen, das heisst:

  • Max. 500m vom Wasser entfernt.
  • Hütten haben normalerweise ein Boot, dies ist Teil der Beschreibung des Ferienhauses.
  • Hütten haben Platz für die Reinigung der Fische und Ausrüstung


Fischerhäuser PLUS Küste

  • Max. 500m vom Wasser zum Fischen geeignet
  • Hütten haben normalerweise ein Boot, dies ist Teil der Beschreibung des Ferienhauses.
  • Gefrierschrank mit einer Kapazität von mindestens 40 Liter (Fischerhäuser am Seen / Flüsse 30 Liter)
  • Die Ferienhäuser in Norwegen haben Platz für die Reinigung der Fische und Ausrüstung.


Fischerhäuser PLUS Inland

  • Max. 5km vom Wasser zum Fischen geeignet.
  • Hütten haben normalerweise ein Boot, dies ist Teil der Beschreibung des Ferienhauses.
  • Hütten haben Platz für die Reinigung der Fische und Ausrüstung.

Bitte beachten Sie :Viele unserer Ferienhäuser in Norwegen für Fischer haben oft mehr Einrichtungen als die oben genannten, aber einige von ihnen können auch weniger haben, wenn wir festgestellt haben, dass die umliegenden Fangmöglichkeiten aussergewöhnlich sind. Bitte beachten Sie die genauen Details zu den einzelnen Häusern im jeweiligen Hausbeschrieb.

Fischerbootferien in Norwegen


Boote in Norwegen

Wenn ein Fischerboot zur Ausstattung des Ferienhauses in Norwegen, insbesondere Norwegen gehört, kann dieses im Zeitraum Mai bis September genutzt werden (je nach Wetterverhältnissen). Viele Boote sind nicht mit Rudern und Dollen ausgestattet, aber mit einem Motor. Bitte beachten Sie, dass die erforderlichen Rettungswesten nicht zur Fischerboot-Ausstattung gehören. Sie können oft beim Hauseigentümer oder der nächsten Feuerwache gemietet werden. Die Nutzung des Bootes erfolgt auf eigene Verantwortung und Versicherung ist Sache des Mieters.

Seit 1. Mai 2010 dürfen Boote über 25 Fuss und 25 PS nur mit gültigem Führerschein gefahren werden. Dieses Gesetz ist für Personen geltend die nach dem 1. Januar 1980 geboren sind. Es wird jedoch empfohlen – sollte man vor diesem Datum geboren sein – den Führerschein trotzdem zu erwerben.


Fischen in Norwegen

Fischerhütte in Norwegen

Um gültige Fischerlizenen in den Ferien in Norwegen kaufen zu können, muss man seinen eigenen Angelschein von zu hause mitbringen. In Norwegen kann die Angellizenz resp. der Angelschein vor Ort bei Touristenbüros, auf Postämtern, in Geschäften, Tankstellen und manchmal bei dem Eigentümer erworben werden. Im August können Angelverbote vorkommen. NOVASOL übernimmt keinerlei Ersatzansprüche in diesen Fällen. Ausländische Fischer dürfen in Norwegen nur mit in der Hand gehaltenen Angelgeräten, wie z.B. Angelruten, Angelschnüren und Blinkern angeln. Das Fischen mit Fischernetzen, Hummerkören, Langleinen oder Reusen ist untersagt. Die Einfuhr von Angelruten nach Norwegen ist nur gestattet wenn die Angelrute neu, d.h. noch nicht in einem Gewässer ausserhalb Norwegens benutzt worden ist, oder wenn diese gründlich und vorschriftsmässig gereinigt worden ist. Es ist verboten im Umkreis von 100 m der Markierungsbojen einer Fischzuchtanlage zu angeln. Bei Nichtbeachtung können hohe Strafen erhoben werden, sowohl für den Vermieter des Bootes (Hauseigentümer) als auch für den Kunden. Daher wird der Hauseigentümer auch die Nutzung eines eigenen mitgebrachten Motors nicht erlauben.

Weiterhin ist die Ausfuhr von Fisch aus Norwegen auf 15 kg Filet pro Person beschränkt.