search

Ferienhaus Ionischen Inseln

Wunderschönes Archipel

Die Ionischen Inseln sind ein Archipel im Ionischen Meer, genannt Eptanissa und umfasst sieben Inseln. In ihrer Geschichte gehörten die Inseln zum Königreich Sizilien, der Republik Venedig, Frankreich und dem Vereinigten Königreich. Erst 1864 wurden sie in Griechenland eingegliedert und schon die Geschichte der Inseln versprechend interessante aber vor allem wunderschöne Ort während der Ferien auf den Ionischen Inseln im Ferienhaus Ionischen Inseln. Was alle Inseln gleich haben sind Felsen, Wälder und das wunderschöne azurblaue Meer. Jedoch hat jeder von ihnen seinen eigenen Charakter und einzigartige Atmosphäre. Wenn Sie sich für Familienferien in Griechenland mit herrlicher Natur entscheiden, verweilen Sie an den malerischen Stränden und bewundern Sie die bezaubernden Orte und Landschaften, die Ferien auf den Ionischen Inseln zur perfekten Wahl machen. Es gibt nichts Besseres als Entspannung im Pool des eigenen Ferienhauses oder auf der Terrasse Ihres Ferienhauses auf den griechischen Insel mit einem Glas Wein und dem Klang des Meeres im Hintergrund.

Ferienhaus Ionischen Inseln - Zakynthos

Ferien im Ferienhaus Ionischen Inseln

Über 6.000 Inseln unterschiedlicher Grösse befinden sich in der Ägäis und der Ionischen Meere. Nur auf 4% dieser Inseln sind bewohnt. Die Küstenlinie aller Inseln beträgt 75.000 km, so dass genügend Platz für die Sonne und das Meer für alle ist. Kilometer an Sandstrände finden sich überall und machen Ferien auf den Ionischen Inseln gerade in einem Ferienhaus in Griechenland zu erholsamen Tagen im Rahmen der Familie oder unter Freunden.

Korfu - die nördlichste und bekannteste Insel des Archipels. Korfu hat viele Namen, aber der Name der "Blume des Ostens" verleiht seinen Charakter am genauesten. Entdecken Sie im Ferienhaus Ionischen Inseln, diese Traumhafte Insel. Viele Dichter haben über die Insel in ihren Gedichten geschrieben und bewundern die Schönheit der Landschaft mit mehreren Olivenhainen, Zitrusbäumen, Akazien, Myrrhe Büschen, Zypressen und Lorbeerbäumen. Es gibt schöne Sanddünen im nördlichen Teil der Insel. Starke Winde locken zahlreiche Surfer für aktive Ferien in Griechenland auf die Insel. 

Itaka - zwischen Kefalonia und Lefkada. Die Insel ist sanduhrförmig und besteht aus zwei Inseln, die durch eine Landenge getrennt sind. Nach der Legende, auf dem Pilikat-Hügel war der Sitz der Odyssee, die auf der Insel seine Schätze versteckte, in der Marmor-Höhle oder Loizos-Höhle. Gute Strände sind: Aspos Gialos und Polis.

Kefalonia - die Insel ist berühmt für ihren feinen Weisswein. Gute Strände sind Petani, Platis Gialos und Makris Gialos. Sehenswert sind neben dem St. Andrzej Kloster und Sissia Kloster (gegründet von St. Franz von Assisi) auch die prächtigen Höhlen von Drogarati und Melissani in Sami.

Zakynthos - eine Insel, die in einer Form einem Papagei ähnelt - eine weitere Piranha mit offenem Kiefer. Viele Touristen wollen ihre Ferien in Griechenland auf Zakynthos verbringen. Gute Strände sind: Porto Zoro, Vassilikos und Gerakas. Die vom Aussterben bedrohte Unechte Karettschildkröte hat sich den südlichen Strandabschnitt der Insel als Brutplatz ausgesucht (ab Anfang Juni sind daher Teile des Strandes zeitweise oder ganz während der Brutzeit gesperrt).