Die Geschichte Islands

Eckdaten der isländischen Geschichte

Ihre Ferien auf Island sind eine Möglichkeit in die Geschichte, die Entstehung der Erde, auf eine Art und Weise vor Augen zu bekommen, wie sonst nirgendwo. Die zahlreichen aktiven Vulkane und Geysiere lassen uns einen kurzen Einblick in die fantastische Entstehengsgeschichte unserer Erde erhaschen.

  • in der Antike: als "Ultima Thule" erwähnt
  • um 800: Irische Mönche lassen sich vorübergehend auf der Insel nieder
  • 874-930: Landnahme durch Norweger; einzelne Herrschaften wachsen zur Föderation zusammen und geben sich ein Parlament (Althingi)
  • 982: Entdeckung Grönlands durch Eiríkur den Roten
  • 1000: Annahme des Christentums; Entdeckung Amerikas durch Leifur Eiríksson
  • 1056: Erster Bischofssitz: Skálholt (1106 zweiter Bischofssitz: Hólar)
  • 12./14. Jh.: Hochblüte der Edda- und Saga-Literatur
  • 1262: Island unter norwegischer Herrschaft
  • 1380: Kalmarer Union; Island mit Norwegen unter dänischer Krone
  • 1550: Reformation durch Dänemark
  • 16. Jh.: Niederlassung deutscher Hanse-Kaufleute im Südwesten, Schwerpunkt heutiges Hafnarfjörður
  • 1602: Dänisches Handelsmonopol; wirtschaftlicher Niedergang, Pest, Naturkatastrophen
  • 1874: Verfassung und Finanzautonomie
  • 1904: Gewährung der Autonomie ("home rule") durch Dänemark
  • 1911: Gründung der isländischen Universität
  • 1915: Einführung des Frauenwahlrechts
  • 1917: Bildung einer isländischen Regierung
  • 1918: Island erlangt Unabhängigkeit von Dänemark und erklärt seine ewige Neutralität
  • 1940: Besetzung durch britische Truppen, 1941 durch US-Truppen
  • 17. Juni 1944: Unabhängigkeit von Dänemark und Gründung der Republik Island
  • 1946: Mitgliedschaft in den Vereinten Nationen
  • 1949: NATO-Mitgliedschaft
  • 1955: Literaturnobelpreis für Halldór Laxness
  • 1958/1972/1975: "Fischereikriege" wegen Ausdehnung der Fischereizone auf 12, dann 50 und schließlich 200 Seemeilen
  • 1994: Mitgliedschaft im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR)
  • März 2001: Schengen-Mitgliedschaft

   Quelle: Auswärtiges Amt DE

Island Karte