Die Gastronomie - Emilia Romagna

Die typisch italienische Küche

Die Gastronomie der Emilia Romagna, der Region im Herzen Italiens zwischen Apennin im Süden und dem Lauf des Pos im Norden, wird von vielen als die meist typische und beste Regionalküche Italiens bezeichnet. Aus dieser Region stammen viele Spezialitäten, die man sofort mit dem beliebten Nachbarland Italien verbindet und weltweit gerne genossen werden. Ein weiterer Grund, eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus in Italien zu mieten und eine einmalige Ferienzeit zu verbringen. Sie können in einem Ferienhaus in Emilia Romagna jederzeit entspannen und desweiteren können Sie die Gastronomie - Emilia Romagna gniessen.

Die Gastronomie - Emilia Romagna

Parmaschinken, Mortadella und Parmesankäse

Die Emilia Romagna ist reich an intensiven und raffinierten Geschmäcken. Die landwirtschaftlichen Erzeugnisse der äusserst fruchtbaren Ebenen der Emilia lassen sich perfekt mit den Meeresfrüchten der Küstengegend Romagna kombinieren. Die Emilia Romagna bildet auch die sogenannte „Butterlinie“ Italiens. Nördlich wird hauptsächlich Butter und Schmalz, südlich hauptsächlich Olivenöl verwendet. Die Küche der Emilia Romagna verwendet gleichermassen Butter und Schmalz als auch Olivenöl zum Kochen. Sie können in einem Ferienhaus in Emilia Romagna jederzeit entspannen und desweiteren können Sie die Gastronomie - Emilia Romagna gniessen. Eines der Aushängeschilder der italienischen Küche ist unbestritten der weltberühmte Parmaschinken. Der luftgetrocknete Prosciutto die Parma hat seinen Ursprung im Dorf Langhirano am Fluss Parma in der Emilia Romagna, wo heute weiterhin ein Grossteil der Schinken produziert wird. Der echte Parmaschinken trägt als Stempel die fünfzackige Krone des Herzogtums Parma auf der Schwarte und darf unter strengsten Aufsichtsregeln nur aus bestimmten Schweinerassen hergestellt werden. Für den besten Genuss empfiehlt es sich deshalb, mit einem Ferienhaus in Italien in dieser Region auf das Siegel zu achten. Parmesan, der berühmteste Käse Italiens, stammt ebenfalls aus der Emilia Romagna. Der aus Rohmilch hergestellte Extra-Hartkäse mit 32% Fettanteil reift mehr als zwei Jahre in klimatisierten Lagerräumen oder Kellern und ist ein Genuss der Extraklasse. Bestimmt befindet sich auch einer in der Nähe Ihres Ferienhauses in Italien. Zu den weiteren bekannten Käsesorten der Region zählen Grana Padano und Gorgonzola. Weiterer Eckpfeiler ist die Mortadella aus der Stadt Bologna, eine weitere bekannte Wurstspezialität aus Schweinefleisch und länglichen Fettstreifen, oft verfeinert mit Wein, Pfefferkörnern, Knoblauch oder Pistazien.

 

Balsamico

Auch der Aceto Balsamico Tradizionale, der ursprüngliche Balsamico-Essig, kommt aus der Emilia Romagna. Er wird in einem aufwändigen Verfahren in jahrhundertealter Tradition in Modena hergestellt. Verzichten müssen Sie mit einer Ferienwohnung in Italien in Emilia Romagna selbstverständlich auch nicht auf die herrliche Pastas. Mitunter die Tortelloni sind ein typisches Gericht der Region. Erwähnenswert sind auch die ausgezeichneten Weine der Region, wie der Sauvigon. Sie können in einem Ferienhaus in Emilia Romagna jederzeit entspannen und desweiteren können Sie die Gastronomie - Emilia Romagna gniessen. NOVASOL verfügt über die schönsten Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Emilia Romagna, auch nahe Parmesan & Co. in Emilia Romagna. Finden Sie online einfach und schnell Ihr passendes Ferienobjekt.