Sehenswürdigkeiten in Emilia-Romagna

Sightseeing in der Emilia-Romagna

Die Hauptstadt der Region Emilia-Romagna ist Bologna. Unweit der Universitätsstadt finden Sie schöne Ferienwohnungen in Italien, die ein guter Ausgangspunkt für Sightseeing-Touren sind. Die Kulturhauptstadt Europas 2000 hat prachtvolle Sehenswürdigkeiten zu bieten: die Kirchen San Petronio und San Stefano, den Palazzo d'Accursio und Palazzo dei Notai, zwei schiefe Türme, schöne Arkaden und den Canale delle Moline. Die Galerie „Pinacoteca Nazionale di Bologna“ zeigt Gemälde von Raffael und Reni. Die Anreise zu den Ferienwohnungen in Emilia-Romagna von NOVASOL in Italien ist über die internationalen Flughäfen Bologna und Forli, sowie über die Autobahnen und mit dem Zug über einige wichtige Bahnstrecken möglich. Die Städte Ravenna, Modena und Ferrara sind innerhalb einer Stunde mit dem Auto von den Ferienwohnungen in Italien rund um Bologna zu erreichen. Ravenna mit ihren 160 Tausend Einwohnern liegt südlich des Po-Deltas. Die Stadt war im 5. Jahrhundert die Hauptresidenz der weströmischen Kaiser, als sie noch direkt am Meer lag. Infolge der Verlandung in den letzten Jahrhunderten liegt der Stadtkern heute neun Kilometer von der Adria entfernt und ist über einen Kanal erreichbar. Von den Ferienwohnungen in Italien am Meer kann die Erzbischofstadt gut erkundet werden.

Bologna Emilia-Romagna Italien

 

Basilika San Petronio

Die mächtige Basilika San Petronio an der Piazza Maggiore ist die Hauptattraktion der Stadt. Mieten Sie eine der schönen Ferienwohnungen in Emilia-Romagna von NOVASOL und besichtigen Sie die Kirche. San Petronio geht auf das Jahr 1390 zurück und ist dem Schutzpatron von Bologna, dem Heiligen Petronis, geweiht. Sie besitzt eine prachtvolle Innenausstattung, für deren Betrachtung sich die Gäste in den Ferienhäuser in Italien etwas Zeit nehmen sollten. Als Besonderheit seien die Triumphkreuzgruppe aus dem 12. Jahrhundert in der Krypta und die Fresken in der Kirche genannt.

Ravenna

Das Zentrum der Stadt bildet die Piazza del Popolo mit dem Venezianischen Palast und dem Rathaus. Von besonderer Bedeutung sind in Ravenna einige frühchristliche Kirchen, Taufkapellen, Mausoleen und Mosaiken aus dem 5.-6. Jahrhundert. Acht Gebäude wurden 1996 auf die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO gesetzt. Besichtigen Sie bei Ihrem Aufenthalt in den Ferienwohnungen in Emilia-Romagna unbedingt die Kirche San Vitale aus dem 6. Jahrhundert. Sie zählt mit ihren hervorragenden Mosaiken zu den bedeutendsten sakralen Bauten der spätantiken-frühbyzantinischen Zeit und zeigt eine harmonische Symbiose von Formen des Oströmischen Reiches mit dem damals modernen Italien. Prachtvolle Mosaiken bewahrt auch das Mausoleum der Kaiserin Galla Placidia. Das Steindach des Mausoleums von Theoderich wurde aus einem Monolithen gemeisselt. Die Via Cavour ist eine beliebte Einkaufsstrasse im historischen Zentrum und könnte den abschliessenden Höhepunkt Ihrer Sightseeing-Tour während der Ferien in Italien bilden.