Ferien im Nationalpark Sila

Ferienhaus Italien: Nationalpark Sila

An der Spitze des italienischen Stiefels liegt mitten im Sila Gebirge einer der jüngsten Nationalparks Italiens. Mieten Sie hier ein Ferienhaus in Italien und durchforsten Sie die Wälder inmitten von Kalabrien. Der Nationalpark „Parco nazionale della Sila“ erstreckt sich über eine Fläche von 150 Tausend Hektaren, er umfasst die Bergzüge Sila Greca, Sila Grande und Sila Piccola. Die höchste Spitze bildet der Monte Botte Donato mit 1928 Metern Höhe über Meer. Ein NOVASOL Ferienhaus in Italien ist ein weiterer idealer Basispunkt für Touren und Entdeckungen im Nationalpark Sila.

 

Wintersport gut möglich

Der Nationalpark gilt als Geheimtipp unter Wintersportlern, denn das Sila-Gebirge verfügt über bestens präparierte Ski- und auch Langlaufpisten. Verbringen Sie in den Wintermonaten Ihre Ferien in Italien in den Wintersportorten Lorica, Camigliatello und Circilla. Die dort vorhandenen Bobbahnen können aber auch ganzjährig genutzt werden und bieten ein herrliches Vergnügen in einer schönen Natur. Der Name Sila ist verbandelt mit dem lateinischen Wort „silva -Wald“. Der Nationalpark ist demnach stark geprägt von dichten, wuchernden Wäldern, vor allem Nadelwäldern mit Laricio-Kiefern und voller Kastanienhainen.

 

Ferien in Italien

Viel zu entdecken in Italien

Im Frühling lädt die aufblühende Natur zu ausgedehnten Spaziergängen ein, im Sommer spenden die Wälder genügend Schatten und viel angenehme Frische. Mieten Sie im Herbst ein Ferienhaus in Italien im Nationalpark und gehen Sie auch Pilze sammeln! Getrocknete Steinpilze und andere seltene Sorten kann man aber auch auf einem der zahlreichen Märkte einkaufen. Zu Hause erinnern diese Köstlichkeiten als feine Zutaten an die unvergesslichen Tage im Ferienhaus in Italien. Bereiten Sie doch mal Risotto mit Steinpilzen zu! Auf den Hochebenen im Nationalpark Sila gibt es einige Seen, wie der Largo Arvon und Largo Ampollono, sowie der Largo Cecita. Diese Seen sind bestens für den Tourismus erschlossen worden. Hier stehen Boote zum Kanufahren und zum Rudern zu Verfügung. Fischen ist ebenso möglich. Die Seen sind gestaut, das Wasser ziemlich kühl, aber an einigen Stellen dennoch bestens zum wohligen Baden geeignet. In Sila-Gebirge sind viele hübsche Ortschaften sowie bedeutsame Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Mieten Sie bei Acri in der Provinz Cosenza etwas unterhalb der Hochebene gelegen eine NOVASOL Ferienvilla in Italien. Die Stadt mit ihrer imposanten Basilika aus dem 19. Jahrhundert gilt als „Tor des Sila“ und besitzt einige bedeutende und wichtige Paläste: Palazzo Sanseverino-Falcone, Palazzo Julia und Palazzo SpezzanoAcri ist eng mit dem Namen und der Person von Garibaldi verknüpft. San Giovanni in Fiore gilt mit knapp achtzehn Tausend Einwohner als Ort mit der höchsten Einwohnerzahl. Neben zahlreichen Kirchen ist die Stadt als Agrar- und Zentrum des Kunsthandwerks bekannt. Nah bei San Giovanni in Fiore liegt in schöner Naturumgebung Castelsilano. Die Höhlen der Region, wie beispielsweise die Grotten Samourì und Grave Grubbo können bei den Ferien im Ferienhaus in Italien besucht werden. Im Nationalpark von Sila ist auch das antike Zentrum der seit langer Zeit verlassenen Stadt Acerenthia überaus sehenswert.