Den Vatikan und Rom entdecken

Rom entdecken

Eine Ferienwohnung in Italien in Rom ist der ideale Ausgangsort für den Besuch des kleinsten, weltweit anerkannten Staates der Welt: des Vatikans. Der Staat Vatikanstadt ist geografisch ein Teil von Zentralitalien und bildet eine Enklave von Rom. Das Staatsterritorium erstreckt sich auf einer Fläche von 0,44 Quadratkilometern: der Vatikan umfasst den Petersplatz, den mit einer Mauer umfriedeten Vatikanischen Hügel mit Palästen und Gärten. Vatikanstadt kann während der Ferien im Ferienhaus in Latium entlang der Umfriedungsmauer von aussen bestaunt werden. Schöner jedoch ist ein Besuch des Petersdomes, sowie der im Vatikan zugänglichen Museen mit den ausserordentlich wertvollen Schätzen. Der Vatikan sollte während Ihrer Ferien in einer Ferienwohnung in Rom oder Latium unbedingt auf dem Programm stehen. Den Vatikan und Rom entdecken.

 

Den Vatikan und Rom entdecken

 

Den Vatikan und Rom entdecken

Weltberühmte Werke, wie die Pietá von Michelangelo und die Laokoon-Gruppe aus dem 1. Jahrhundert v.Chr. von Bildhauern aus Rhodos lassen die Herzen nicht nur der kulturinteressierten Gäste in der Ferienwohnung in Italien höher schlagen. In den Vatikanischen Museen sind die seit Jahrhunderten zusammengetragenen päpstlichen Kunstsammlungen zu sehen. Sie zählen zu den wichtigsten Sammlungen der Welt. Versäumen Sie bei Ihren Ferien in Latium nicht, die Sixtinische Kapelle zu besuchen. Die Wandgemälde und Fresken der Kapelle von berühmten Malern der Renaissance werden Sie faszinieren! Den Vatikan sollte während Ihrer Ferien in einer Ferienwohnung in Rom oder Latium unbedingt auf dem Programm stehen. Den Vatikan und Rom entdecken. Schon der deutsche Dichterfürst Goethe schwärmte, dass man sich ohne die Sixtinische Kapelle gesehen zu haben, keinen anschaulichen Begriff davon machen kann, was ein Mensch vermag. Der Papst ist das geistige Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche und jeweils auch der weltliche Herrscher über rund 840 Einwohner im Vatikanstaat. Lesen Sie im Ferienhaus in Italien mehr über die lange Geschichte des Vatikans und des Heiligen Stuhles. Der Staat Vatikanstadt ist eine Wahlmonarchie, deren Monarch von den Kardinälen gewählt wird. Geschützt wird der Staat von der so genannten Päpstlichen Schweizergarde, die Papst Franziskus zufolge mit ihrer Freundlichkeit und Kompetenz das Aushängeschild des Heiligen Stuhles ist. Die Schweizergardisten kämpften während des Sacco di Roma und würden noch heute für die Verteidigung des Papstes ihr Leben hingeben. Die Garde wurde unter Papst Julius II. im Jahre 1505 mit 150 Schweizer Söldnern gegründet und ist heute die älteste Armee der Welt. Die 110 Mitglieder der Schweizergarde werden sorgfältig ausgewählt: sie müssen katholische männliche Schweizer zwischen 19 und 30 Jahren sein, die mindestens 1,74 m gross und sportlich, sowie gut gebildet sind. Machen Sie während Ihrer Ferien in der Ferienwohnung in Latium ein Foto mit den Schweizergardisten in ihrer schönen, traditionellen Uniform! Die Schweizergardisten führen die Sicherheitskontrolle beim Betreten des Staatsgeländes durch, sie sprechen in der Regel mehrere Sprachen und sind den Besuchern gern zu Diensten. Im Jahre 1971 wurde die Vatikanische Audienzhalle fertiggestellt, bei Voranmeldung und etwas Glück können Sie hier an einer Audienz des Papstes teilnehmen.