search

Ferienhäuser Oberitalienische Seen - Italien

Ferien Norditalien am See? Unsere Ferienhäuser Oberitalienische Seen sind ideal dafür. Eine Region, die landschaftlich oft an gewisse Gebiete der Schweiz erinnert. Ob Norditalienische Seen oder Oberitalienische Seen, gemeint sind damit jeweils folgende: Gardasee, Lago Maggiore, Comer See, Iseosee, Luganersee, Ortasee, Lago di Varese und Lago d’Idro. Entstanden sind alle durch Schürfarbeit eiszeitlicher Gletscher am Südrand der italienischen Alpen. Flächenmässig ist der Gardasee der grösste, gefolgt vom Lago Maggiore und dem Comersee. Vor allem diese drei Gebiete erfreuen sich bei Italien Reisenden grosser Beliebtheit. Eine Ferienwohnung Oberitalienische Seen für Ferien in Italien mit schöner Aussicht bietet Ihnen die Möglichkeit, Italien einmal von einer ganz anderen Seite kennen zu lernen.

Ferien Norditalien am See

 

Gardasee und Verona - Ferien in direkter Seenähe in Norditalien

Ein äusserst interessanter See, nicht nur für Familienferien Gardasee. Auch Ruhesuchende, Naturliebhaber, Kulturfreunde und Surfer können sich hier bestens entfalten. 3 Provinzen teilen sich die Ufer dieses Sees. Verbringen Sie Ihre Ferien Norditalien am Rande eines Sees, befinden Sie sich in der Region Trentino-Südtirol. Der westliche Teil liegt in der Lombardei und der Osten in Venetien. Dank des sub-mediterranen Klimas ist es hier im Sommer warm und im Winter niederschlagsarm und mild. Es erstaunt daher nur auf den ersten Blick, dass die Vegetation südlich anmutet. Überall findet man Zedern, Oleander, Palmen, vielerorts auch Agaven und Kapernsträucher. Am Ostufer wachsen Olivenbäume und mehrheitlich am Westufer gedeihen noch einige Limonaien, kleinere Zitronen und Orangengärten. Fantastische Voraussetzungen für mediterrane Ferien in Italien in einem unserer Ferienhäuser Oberitalienische Seen mit Aussicht Gardasee und Badevergnügen im Süsswasser. Bei Familien ist ein Ausflug ins Gardaland, dem grössten Freizeit- und Themenpark Norditaliens, ein absolutes Muss. Weinliebhaber kommen ebenfalls auf ihre Kosten, finden sich doch in dieser Gegend viele Anbaugebiete mit verschiedenen Rebsorten. Auf dem Weg nach Verona plant man am Besten einen Zwischenstopp im Valpolicella Gebiet ein. Oder noch besser, man nimmt sich genügend Zeit, um sowohl diese prächtige Weingegend als auch die Stadt Verona kennen zu lernen. Eine bezaubernde Stadt, die man perfekt von einem Ferienhaus Verona aus zu Fuss entdecken sollte! Legenden sind hier entstanden, so auch William Shakespeares Romeo und Julia. Tatsächlich ist Verona eine eher kleine Stadt, in der man jedoch einen reichen Schatz an Geschichte, Kultur und Kunst findet. Die Altstadt gehört seit dem Jahr 2000 zum UNESCO Weltkulturerbe. Weltberühmt ist das Festival im gut erhaltenen römischen Amphitheater, welches jedes Jahr in den Sommermonaten Juni – September stattfindet. Während dieser Zeit ist Verona im Ausnahmezustand und die Vorstellungen begeistern nicht nur Freunde der klassischen Musik. Sichern Sie sich Ihr Ticket Arena di Verona deshalb frühzeitig.

 

Ferien in direkter Seenähe in Norditalien

Lago Maggiore - Ferien Norditalien am See

Verglichen mit dem Gardasee ist der zweitgrösste See Oberitaliens von einem anderen Bild geprägt. Die hohen Felswände im nördlichen Teil des Lago Maggiore malen eine wunderschöne Kulisse. Im Westen des Sees mündet die Maggia, die durch Gestein Geschiebe das Maggiatal gebildet hat. Ihr kaltes Wasser lädt Baderatten in den Sommermonaten zu einem Bad im kühlen Nass ein. Im Norden hat sich ein anderer Fluss einen besonderen Namen gemacht, die Verzasca. Beim Lago di Vogorno ragt die 220 Meter hohe Staumauer emport, von der sich jedes Jahr eine Vielzahl von Bungee Jumpers begeistert in die Tiefe stürzt. Die Verzasca ist jedoch auch bei Paddlern und Tauchern ein beliebtes Ausflugsziel während des Italienurlaub. Wer dann doch lieber Dörfer oder Städte erkunden will, kann dies auf der Schweizer Seite in Locarno oder Ascona tun. Von beiden Städtchen aus kann man Schifffahrten Lago Maggiore buchen oder einen Ausflug auf die Brissago Inseln. Auf Italienischem Boden gibt es Stresa zu besichtigen oder den beliebten Wochenmarkt in Luino.

Lago di Como

Ferienwohnungen Comersee oder ein Ferienhaus am Lago di Como erfreuen sich plötzlich wieder grosser Beliebtheit. Der See dient immer wieder als Filmkulisse und viele Hollywood Berühmtheiten geniessen hier in ihren Anwesen Ruhe und Entspannung vor dem Rummel. In den umliegenden Bergen finden Wanderer und Kletterer ihre Erholung oder Herausforderung. Der Ort Bellagio am Comersee war dank seiner malerischen Lage mit Blick auf die Alpen sogar Inspiration für den Bau des Hotels Bellagio in Las Vegas. Dank der zuverlässigen Windverhältnisse zieht der See auch Wind- und Kitesurfer an. Ferien Norditalien und das im Ferienhaus mit Seeanbindung? Jeder der Seen hat seine eigenen Merkmale und die Seen Oberitaliens erfüllen viele Ferienwünsche. In unseren Ferienhäuser Oberitalienische Seen geniesst man ein ideales Klima, angenehme Badetemperaturen im Sommer, mildes Ausflugs- und Wanderwetter im Winter. Und das Beste daran: nur einen Steinwurf von der Schweiz entfernt.

Ferienhäuser Oberitalienische Seen - Italien

Die Oberitalienischen Seen - wo Berge und Wasser aufeinandertreffen 

Die Oberitalienischen Seen sind eine Wasserregion in Norditalien und südlich der Alpen. Zu diesen gehören: der Gardasee, der Lago Maggiore, der Comer See, der Iseosee, der Luganer See, der Ortasee, der Lago di Varese und der Idrosee. Die Seen entstanden allesamt als Gletscherandseen und bedecken ein Gebiet von insgesamt eta 868 Quadratkilometern. Sie unterscheiden sich massgeblich in Ihrem jeweiligen Ausmass, wobei die ersten drei Seen mit je mehr als 100 Quadratmetern auch die beliebtesten Destinationen während Familienferien in Italien in der Region sind. Aber auch die kleineren Seen locken mit viel Charme und saftigem Grün, dass um die Seen herum lebendige Oasen schafft, die jeden Besucher nicht nur begeistern, sondern vor allem zu dessen Erholung beitragen. Wenn Sie sich für einen Aufenthalt in dieser norditalienischen Region entscheiden, dann stehen Ihnen neben all diesen Seen natürlich auch die ein oder andere Grossstadt, wie Mailand, Monza, Brescia, Bergamo oder Verona als Ausflugsziele rund um unsere Ferienhäuser Oberitalienische Seen zur Verfügung.

Die grossen Seen

Der Gardasee

Der Gardasee ist nicht nur wegen seiner Grösse einer der beliebtesten Seen Oberitaliens. Er hat eine Gesamtgrösse von fast 370 Quadratkilometern und ist damit mit Abstand das grösste Gewässer der Region. Daher bietet er Urlaubern nicht nur eine besonders lange Küste mit verschiedenen idyllischen kleinen Ortschaften, deren Flair teils mediterran, teils alpin ist. Das tiefe Blau des Wassers und der Blick auf die Alpen sind dabei Attribute, die der Gardasee auch mit anderen Seen teilt.
Unbedingt sehen sollten Sie hier: Salò, Valtenesi und Padenghe sul Garda

Ferienhäuser Oberitalienische Seen am Lago Maggiore

Der Lago Maggiore ist mit  212,5 Quadratkilometern der zweitgrösste der Oberitalienischen Seen, verfügt jedoch über eine Sonderstellung. Der Lago Maggiore gehört regional teils zu Italien und teils zur Schweiz, wobei die Landesgrenze mitten durch den See verläuft. Hier haben Sie also die Möglichkeit bei Interesse einfach mal in einer Minute zwischen zwei Ländern hin- und her zu rudern. Ferienwohnungen in Italien und Ferienhäuser Oberitalienische Seen sind perfekt dafür. Alles was es dafür braucht, ist eines der vielen Boote, die in einer der den See säumenden Ortschaften einfach ausgeliehen werden können. Unbedingt sehen sollten Sie hier: die Brissago Inseln, den Sacro Monte di Ghriffa, die Borromäischen Inseln, sowie die Ortschaften Stresa, Verbania und Anger.

Der Comer See

Der Comer See, als kleinster der Grossen, verfügt über eine Gesamtfläche von 146     Quadratkilometern. Er diente bereits in den vergangenen Jahrhunderten immer wieder als Urlaubsdomizil für aristokratische und wohlbetuchte Menschen, was natürlich in seiner Umgebung in Form von Bauwerken und seine Spuren hinterlassen hat. Auch hier haben Sie atemberaubende Panoramen mit den Alpen im Hintergrund, die bei Ausflügen auf dem See oder in den angrenzenden Ortschaften immer wieder für Staunen und Bewunderung sorgen. Unbedingt nahe der Ferienhäuser Oberitalienische Seen sehen sollten Sie hier: Bonzanigo, Bellagio, Menaggio und Varenna, sowie Lido     Lenno, Pognana Lario, sowie die zahlreichen Wanderrouten durch malerische Dörfer.

Die kleinen Seen

Die kleineren Seen der Oberitalienischen Seen sind maximal 65 Quadratkilometer gross und damit ziemlich überschaubar. Dennoch kann sich ein Aufenthalt an einem der kleineren Seen vollkommen lohnen, da Sie weniger besucht und ursprünglicher in Ihren Facetten sind. Wenn Sie also fernab des Trubels feiner Gesellschaften und hungriger Touristen Ferien in Italien in charmanter Atmosphäre verbringen wollen, dann ist einer dieser Seen und unsere Ferienhäuser Oberitalienische Seen genau das Richtige für Sie.

Der Iseosee und Ferienhäuser Oberitalienische Seen

Der Iseosee ist eine Perle der Natur, die mit grün-blauem Wasser und herrlichen Bedingungen für Wanderer und Wassersportler aufwartet. Auch der Iseosee verfügt über eine Insel, die besucht werden und dafür mit dem Boot erreicht werden kann. Darüber hinaus empfehlen sich  Ausflüge nach das Naturschutzgebiet Sebino, die naheliegenden Städte Brescia und Bergamo, sowie die Teile der antiken Via Valeriana.

Der Luganer See

Der Luganer See verfügt über eine Fläche von insgesamt 48,7 Quadratkilometern. Er befindet sich zwischen dem Comer See und dem Lago Maggiore an der Grenze zur Schweiz. Ausserdem ist er von sehr bekannten Gipfel umgeben, die vor allem Wanderer gern in ihren Bann ziehen: der Monte San Salvadore, der Monte Bré und der Monte Generoso. Ein weiterer Gipfel von Interesse ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes und befindet sich an der südlichen Seite des Sees: der Monte San Giorgio. Freuen Sie sich auf Ihre Ferien in einem der Ferienhäuser Oberitalienische Seen von NOVASOL und besuchen Sie auch Bellinzona, ein weiteres Weltkulturerbe nahe Ihrer Ferienwohnung in Italien.

Der Ortasee

Der Ortasee ist ganze 18,2 Quadratkilometer gross und bietet sich deshalb als Tagesausflugsziel an, während Sie in der Region bleiben. Der Ortasee ist auch aufgrund seiner Nähe zu Skiresorts und herrlichen Wanderrouten eine ideale Destination für Aktivsportler, die bis heute ein eher unentdeckter Geheimtipp ist.

Der Lago di Varese für Ferien in Norditalien

Der Lago die Varese gehört ebenfalls zu den kleinsten der Kleinen und ist 14,5 Quadratkilometer gross. Hier haben besonders Naturliebhaber herrliche Möglichkeiten Ihrer Leidenschaft nachzugehen. Besuchen Sie den Regionalpark Campo dei Fiori oder das Naturschutzgebiet Palude Brabbia und erleben Sie rund um Ferienhäuser Oberitalienische Seen die unzähligen Vogelarten, sowie die restliche Flora und Fauna ganz nah mit.

Der Idrosee

Der Idrosee ist mit 11,4 Quadratkilometern der kleinste der Oberitalienischen Seen. In der Nähe von Anfo und Bagalino gelegen zieht er vor allem Wanderfans und Bewunderer von Burgen und Festungen, die auf Felsen erbaut wurden an. Besteigen Sie den Monte Tombea, bewundern Sie den Rocca d'Anfo oder begeben sich im Castello San Giovanni auf die Spuren der Vergangenheit.