Kultur & Geschichte Hardanger

Kultur & Geschichte Hardanger

 

Wer sich für traditionelle Kultur und Landwirtschaft interessiert, dem sei ein Besuch auf dem malerischen Hof Nestunet empfohlen, wo man auch übernachten kann. Der Hof wurde ausgezeichnet für die Art und Weise, wie hier Gebäude und Kulturlandschaft mit historischem Wert erhalten werden. Einige der Gebäude des Hofs sind über 200 Jahre alt, und die gesamte Anlage hat eine einzigartige, fast märchenhafte Atmosphäre. Hier sind Geschichte und Kultur Norwegens förmlich spürbar. Strandebarm ist ein wunderschönes Dorf, abseits der grossen Touristenströme. In Ihrem Ferienhaus von Novasol können Sie Ihre Ferien in ganzen Zügen geniessen, in Ihrem eigenen Rhythmus und ohne den Rummel und Trubel mancher Ferienorte. Diese idyllische Landschaft, so typisch für Westnorwegen, lässt sich andernorts nur schwer finden. Informieren Sie sich auf unserer Webseite über unser Angebot von Ferienhäusern und Villen in Strandebarm, oder rufen Sie uns an, damit wir Sie persönlich bei der Wahl Ihres Ferienhauses beraten können. Ob Sie als Paar, als kleine Gruppe oder als Grossfamilie unterwegs sind, Novasol kann Ihnen garantiert eine Unterkunft anbieten, die all Ihren Wünschen und Ansprüchen entspricht.  Erleben Sie Norwegen ganz authentisch in einem Ferienhaus von Novasol.

Ferienhäuser in Strandebarm

Das beschauliche Dorf Strandebarm am Hardangerfjord ist ein wunderschöner Ferienort, gerade im Sommer. Es gibt unzählige Plätzchen für Fischer in der Gegend. Das Fischerherz erfreut sich ob der Schönheit der Landschaft, ob vom Strand aus oder in einem Boot mitten auf dem Fjord. Es gibt viele Angelgewässer in der Gegend und viele Seen für Sportfischer auf Abenteuersuche. Besuchen Sie auch die Dorfkirche, welche bis auf das Jahr 1306 zurückgeht. Der ursprüngliche Bau brannte 1659 nieder, seither steht eine modernere Kirche am selben Platz. Ein Teil des Interieurs der alten Kirche wurde jedoch erhalten und in den neuen Bau eingebunden. Der Hardangerfjord hat nicht nur das Landschaftsbild, sondern auch die Geschichte und Identität von Strandebarm massgeblich mitgestaltet. Der Schiffbau ist seit langer Zeit einer der wichtigsten Wirtschaftszweige der Region: das Dorf gab einem Typ von Ruderboot seinen Namen, und die moderne Werft von Strandebarm ist heute einer der grössten Arbeitgeber der Region. Wer sich für Schifffahrt interessiert sollte unbedingt Norheimsund einen Besuch abstatten. Das Städtchen liegt etwa 30 Minuten Autofahrt von Strandebarm entfernt und ist das Verwaltungszentrum der Region. Nebst allerlei Geschäften, Restaurants und Cafés liegt hier auch das Hardanger Schifffahrtsmuseum, das von der reichen Geschichte der Schifffahrt und über die Beziehung der Bevölkerung von Norwegen zu den Fjords und zur See erzählt. Strandebarm hat eine grosse Affinität zur Literatur: mit Hans Kinck und Jon Fosse hat das Dorf gleich zwei bedeutende Schriftsteller hervorgebracht. Jeden Sommer finden die Kinck-Tage statt, und das Kinck-Haus, wo der Schriftsteller aufgewachsen ist, öffnet jeden Juli seine Türen, mit Kunstausstellungen und Informationen über Leben und Schaffen von Hans Kinck. Jon Fosse wuchs ebenfalls in Strandebarm auf und ist heute einer der bedeutendsten Bühnenautoren Europas, dessen Werke an zahlreichen grossen Häusern aufgeführt wurden, darunter an den Salzburger Festspielen und am Schauspielhaus Zürich. Strandebarm ist ein hervorragender Ausgangspunkt für Wanderungen jeder Art. Machen Sie sich auf für einen ausgedehnten Spaziergang entlang des Hardangerfjords und geniessen Sie die Ruhe der freien Natur, oder planen Sie eine Tour in die Berge: ersteigen Sie den Kråkenos und geniessen Sie die majestätische Aussicht, oder steigen Sie hinauf entlang eines der Pfade auf den Gipfel des Vesoldo, der sich bis auf 1’028 Meter über Meer erhebt. Hier öffnet sich der Blick über den grössten Teil des Hardangerfjords und auf die Bergketten von Fusa, Kvamskogen und Øystese.