Natur und Kultur in Dalarna

Entdecken Sie Natur und Kultur von Dalarna mit einem Ferienhaus von NOVASOL

Dalarna bietet eine reiche Kultur, die darauf wartet, von Ihnen entdeckt zu werden. Erleben Sie Opern im Dalhalla, besuchen Sie die Mine von Falun und Carl Larsson. Der beste Weg, um die Kultur und Natur von Dalarna zu erkunden, ist ein Miethaus in einer der schönsten Landschaften Schwedens. Buchen Sie jetzt ein Ferienhaus in SchwedenSehen Sie die Dalapferde, die Mine von Falun und erleben Sie die Kultur und Natur von Dalarna mit einem Ferienhaus von NOVASOL. NOVASOL vermietet Ferienhäuser seit 1968, in Dalarna und vielen anderen Orten in Schweden und ganz Europa. Alle unsere Ferienhäuser in Dalarna werden regelmässig von erfahrenen Fachkräften geprüft, und wenn Sie mit uns ein Haus mieten, sind Sie zusätzlich versichert. Auf unserer Webseite können Sie unser Angebot nach dem Ferienhaus durchsuchen, das genau Ihren Ansprüchen und Bedürfnissen entspricht, damit Sie schnell und einfach Ihr Traumhaus in Dalarna finden. Brauchen Sie Hilfe bei der Auswahl des perfekten Ferienhauses, oder haben Sie Fragen zu Ihrem Aufenthalt in Schweden? Sprechen Sie mit uns, wir sind Ihnen gerne behilflich. Geniessen Sie Ihre Ferien in Dalarna!

 

Viel spannende Kultur in Dalarna

Die Natur Dalarnas inspirierte die bekannten Kurbits-Maler, die farbenfrohe, dekorative Blumen und Pflanzen malten. Die Kurbitsmalerei hatte ihre Blüte im 18. Jahrhundert in Leksand und Rättvik, und man findet das Muster auf vielen Kunstgegenständen wie dem berühmten hölzernen Dalapferd. Möchten Sie einen Blick auf die Kultur von Dalarna werfen, nehmen Sie die Strasse über die Raststätte in Avesta, wo Sie das weltweit grösste Dalapferd finden, oder besuchen Sie Dalarna Museum mit einer der grössten Sammlungen von Dalarna-Gemälden, Handwerkskunst und Textilien. Künstler wie Anders Zorn und Carl Larsson haben Dalarna eine reiche Kulturlandschaft beschert und fanden in der Region Ruhe und Inspiration, was sich deutlich in ihrem Werk niedergeschlagen hat. Heute ist das Carl-Larsson-Haus in Sundborn in der Nähe von Falun eine der beliebtesten und meistbesuchten Attraktionen der Region. Hier finden Sie berühmte Kunstwerke, Möbel und Stoffe, alle geschaffen von Carl und seiner Frau Karin. Das Haus ist bis heute im Besitz der Familie Larsson, und es wurde weitgehend so erhalten, wie es zu Lebzeiten des Künstlers ausgesehen hat. Schlendern Sie durch den Garten und lassen Sie sich von derselben Atmosphäre inspirieren, die auch für einen der wichtigsten Maler Schwedens Muse und Sujet war, setzen Sie sich ins Restaurant oder besichtigen Sie die wechselnden Ausstellungen. In Mora liegt das Zorn Museum mit seiner internationalen Kunstkollektion und auch das Wohnhaus von Anders Zorn. Wie Larssons Haus in Sundborn ist auch das Zorn-Haus fast unberührt geblieben und ist heute ein beeindruckendes begehbares Zeitdokument. Skulpturen des Künstlers verzieren den wunderschönen Rosengarten, und im Innern des Hauses stehen Kunstwerke aus aller Welt Seite an Seite mit traditionellem Kunsthandwerk aus der Region. Zum Museum gehören auch ein Freilichtmuseum mit landwirtschaftlichen Gebäuden aus der Region, von denen einige bis ins 13. Jahrhundert zurückreichen, ein Landhaus, auf welches sich der Künstler regelmässig zurückzog, sowie ein Textilmuseum.Doch Dalarna ist nicht nur Heimat für Maler; auch für viele Musiker ist die Region ein Magnet. In Bingsjö zum Beispiel findet eines der grössten Volksmusikfestivals Schwedens statt, und das ehemalige Kalkwerk Dalhalla ist heute eine Bühne für Theater, Konzerte und Opern unter freiem Himmel.

 

Natur und Kultur in Dalarna

Geniessen Sie die fantastische Natur in Dalarna

Entdecken Sie die spannende Natur in Dalarna und besuchen Sie das Weltkulturerbe des Kupferbergwerks von Falun. Schliessen Sie sich einer geführten Tour an und erforschen Sie die Mine Dutzende Meter in der Tiefe. Über Tage liegen das Bergwerkmuseum und verschiedene Handwerksstände, und auf Spazierwegen rund um die Kupfergrube erfahren Sie einiges an Wissenswertem über den Bergbau, seine Geschichte und Bedeutung für die Wirtschaft und Gesellschaft der Region. Einst war Falun eines der industriellen Zentren Schwedens und nach Stockholm die zweitgrösste Stadt des Landes, und das Kupferbergwerk ist ein eindrückliches Zeugnis dieser bewegten Vergangenheit. Ein weiteres Beispiel für die Natur von Dalarna ist das wunderschöne Naturschutzgebiet Fulufjället, mit dem Njupeskär, Schwedens grösstem Wasserfall und einigen der ältesten Bäumen der Welt. Nutzen Sie die Gelegenheit und folgen Sie dem einzigartigen Mönchspfad, oder gehen Sie entlang einem der zahlreichen weiteren Wanderwege, die durch diese einzigartige Naturlandschaft führen. Besuchen Sie den Raubtierpark Orsa, den grössten Raubtierpark Europas, wo in Schweden beheimatete Raubtiere zusammen wohnen mit vom Aussterben bedrohten Tierarten auf einer Fläche von über 300'000 Quadratmetern. Die Einrichtungen bieten den Tieren artgerechte Lebensbedingungen, und dank der vielen Pfade und Aussichtsrampen kommen Sie trotzdem in die Nähe der Parkbewohner. Die Einheimischen Wölfe, Luchse, Bären und Vielfrasse können in weitläufigen Gehegen beobachtet werden, und ganz in der Nähe leben auch Eisbären, Sibirische Tiger und Leoparden. Zusätzlich zu den beeindruckenden Tieren, Ausstellungen und Führungen finden Sie hier auch Spielplätze, Restaurants und Shops, sodass garantiert nie Langeweile aufkommt.