Geschichte Schwedens

Die Geschichte von Schweden

In der letzten Eiszeit war Schweden von einem dicken Eispanzer bedeckt, der erst gegen 12000 v. Chr. von Süden her allmählich schmolz. Nomadisierende Jäger drangen bald in das Neuland vor. Um 2500 v. Chr. lebten sesshafte Bauern in Südschweden bereits von Ackerbau und Viehzucht. Mieten Sie doch ein Ferienhaus in Südschweden, da wird auch heute noch Ackerbau und Viehzucht betrieben. 500 Jahre später wanderten die Vorfahren der Sami von Ost- nach Nordschweden. Tun Sie es den Nomaden gleich. Mieten Sie erst ein Ferienhaus in Südschweden, dann ein Ferienhaus in Mittelschweden und zu guter Letzt ein Ferienhaus in Nordschweden. Der Römer Tacitus beschrieb die Svear, nach denen das Land Sverige genannt wurde, als mächtigen nordischen Volksstamm. Schweden blieb für mehrere Jahrhunderte das Siedlungsgebiet unabhängiger Volksstämme. Geniessen auch Sie die Unabhängigkeit und besuchen Schweden!

 

Geschichte Schwedens

Die Wikingerzeit

Nach der Bevölkerungsexplosion in ihrer Heimat plünderten die Wikinger im 9. Jh. auf ihren Raubzügen Europa. Manche betätigten sich auch als Kaufleute und so kontrollierten schwedische Wikinger die Handelswege über die Ostsee und die russischen Flüsse bis ins Schwarze Meer. Sie plünderten Konstantinopel und Griechenland und kolonisierten Westrussland und die Ukraine, wo sie die slawische Bevölkerung rücksichtslos ausbeuteten. Mit der Verbreitung des Christentums neigte sich die Winkingerzeit im 11 Jh. dem Ende zu. Eine Folge der Christianisierung der Wikinger war die Vereinigung der beiden Hauptprovinzen zu einem Königreich. Mieten auch Sie ihr eigenes Königreich, ein Ferienhaus in Schweden. Erst ein hundertjähriger Bürgerkrieg brachte unter den Rivalen, die um den Thron buhlten, den ersehnten Frieden.

Die Entwicklung Stockholms

Mitte des 13. Jh. war Birger Jarl, der Reichverweser und Schwager des Königs, der mächtigste Mann des Landes und Wegbereiter für die Entwicklung Stockholms. Sein Sohn, Magnus Ladulas, der 1275 den Thron bestieg, erwies sich als mächtigster Monarch Schwedens, denn er brachte den Adel und die Kirche unter seine Kontrolle. Doch im nächsten Jahrhundert tobte der Dynastiestreit weiter, und die Pest dezimierte ab 1350 ein Drittel der Bevölkerung. Das Ende des 14. Jh. Stand unter der Regentschaft Margaretes I. von Norwegen und Dänemark. Bis zu ihrem Tod im Jahre 1412 beanspruchte die Königin ihre Macht und genoss grosse Popularität. Auch unsere Ferienhäuser in Schweden geniessen einen ehrenwerten Ruf. Erich von Pommern wurde 1397 in Kalmar an der Südostküste von Schweden, Norwegen und Dänemark gekrönt. So ging dieser Zusammenschluss der drei Länder als Kalmarer Union in die Geschichte ein. Um die Kriegskassen aufzufüllen, erhob er Steuern von den schwedischen Bauern und machte sich dadurch sehr unbeliebt. Er wurde 1439 abgesetzt, doch die Nachwirkungen seiner Politik hielten über hundert Jahre an. Schweden spaltete sich in zwei Parteien, die Unionisten und die Nationalisten. Sie dürfen sich frei ohne Konsequenzen entscheiden zwischen einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung in Schweden. Die wichtigste Familie der Nationalisten stand unter der Führung von Sten Sture, der die unionstreuen Truppen des dänischen Königs Christian I 1471 in Stockholm besiegte. Dessen Nachfolger Christian II. verübte 1520 als Racheakt an Schweden das „Stockholmer Blutbad“, bei dem 82 Adlige und Geistliche ermordet wurden. Gustav Wasa, ein Adliger, entkam dem Massaker und konnte die Schweden für sich gewinnen. Die Dänen wurden 1523 aus dem Land vertrieben und Gustav zum König ernannt. Gustav löste somit die Kalmarer Union auf. Gustav I. Wasa tat sich in Schweden als Förderer der Reformation hervor. Die schwedische-lutherische Kirche wurde zur offiziellen Staatskirche erklärt und die Bibel in die Landessprache übersetzt. Mit einem Ferienhaus in Schweden fühlen auch Sie sich der schwedischen Kultur und Sprache näher. Gleichzeitig zentralisierte Gustav 1. die Regierung und den Handel. Als Gustav I. 1560 verstarb, waren Schwedens Finanzen saniert und das Land florierte.

Kriege gegen Dänemark und Russland

Die Rivalitäten um den Thron zwischen seinen Söhnen, sowie langwierige Kriege gegen Dänemark und Russland drohten bald, seine Erfolge zunichte zu machen. Sein Enkel, Gustav II., Adolf von Thron, verhalf dem Land wieder zu einer Blütezeit. Gustav Adolf, betätige sich mehr aussenpolitisch und löste die Konflikte mit Dänemark und besiegte die Russen. Gustav fiel 1632 in der Schlacht von Lützen, aber Schweden war nun eine Macht von Rang und Namen. Unter Christina I. und ihrem Nachfolger, Karl X. Gustav, dehnte sich das schwedische Königreich auf Finnland, das Baltikum, Teile Polens, Deutschland, Norwegen und Dänemark aus, sogar eine Kolonie in Nordamerika, das heutige Delaware, gehörte dazu. Nicht nur Ferienhäuser in Schweden können sie mieten, sondern das Imperium von Novasol breitet sich mit über 33‘000 Ferienhäusern in Europa aus. Trotz anfänglicher Erfolge verlor Schweden durch spätere Kriege mit Russland und Norwegen seine Vormachtsstellung. In den Jahrzehnten nach dem Tod Karls XII. näherte sich das Land immer mehr der parlamentarischen Staatsform an. Trotz der Probleme, die sich der jungen Demokratie stellten, brach ein goldenes Zeitalter des Handels an. Die schwedische Ostindien-Kompanie wurde 1731 gegründet.

Bedrohung der Monarchie durch die Französische Revolution

Nach 1718 bildeten sich aus den Ständen der Kaufleute und des Adels zwei Parteien, die nach ihren Kopfbedeckungen benannt waren. Die „Mützenpartei“ blieb bis 1738 an der Macht und charakterisierte sich durch ihre umsichtige Aussenpolitik und ihre versöhnliche Haltung gegenüber den Russen. Die Russland feindlich gesinnte, adlige „Hutpartei“ war für die nächsten 30 Jahre am Ruder. Sie knüpften Verbindungen zu Frankreich, um ein Militärbündnis gegen Russland zu schliessen. Knüpfen auch Sie ein Bündnis mit uns und verbringen Sie mit uns Ihre Ferienhaus-Ferien in Schweden. 1743 unterlagen Schweden Russland nach zweijährigem Krieg. Dies führte zum finanziellen Ruin und zur parlamentarischen Krise der Regierung. König Gustav II. erlangte mit Hilfe der königlichen Garde den Sturz des Parlamentes und stellte die absolute Monarchie wieder her. Gustav III. hatte erhebliche Schwierigkeiten diese Staatsform aufrecht zu erhalten. Vom Adel und den Kaufleuten erhielt er nur wenig Unterstützung. Sie können aber auf volle Unterstützung unsererseits, bei der Suche nach einem Ferienhaus oder Ferienwohnung in Schweden zählen. 1798, nach einem weiteren verheerenden Krieg mit Russland, auf den eine Verschwörung des Adels folgte, um den König abzusetzen, berief dieser ein Parlament mit den vier Ständen ein: Adel, Klerus, Kaufleute und Bauern. Dies endete aber mit dem Entzug fast aller seiner Sonderrechte durch die anderen Stände. Der König setzte sich damit dem Zorn des Adels aus und wurde 1792 von einem Adligen während eines Maskenballs ermordet. Das ausgehende Jahrhundert stand für die Schweden im Zeichen der Bedrohung der Monarchie durch die Französische Revolution und des Verlustes seiner Unabhängigkeit durch den unaufhaltsamen Aufstieg Napoleons. Schweden durch seine zunehmende Isolierung erhielt von Erzfeind Dänemark, die sich mit Frankreich verbündeten, eine Kriegserklärung. Verbünden Sie sich mit uns und mieten Sie ein Ferienhaus Schweden. Die Russen griffen Schweden von Osten her an, bis sie weite Teile des Landes kontrollierten.

 

Geschichte Schwedens

Schweden die Industrialisierung

In diesem Machtvakuum trat ein Marschall Napoleons, Jean-Baptiste Bernadotte, als Thronerbe der kinderlosen Karl an. Von Kronprinz Karl Johann, wie er fortan genannt wurde, erhoffte man sich eine Annäherung an Frankreich und die Wiedereroberung von Nordschweden und Finnland. Nach dem verhängnisvollen Russlandfeldzug Napoleons verbündete er sich mit Russland, Preussen und England und beanspruchte nach dem Sturz Napoleons Norwegen. Als König war Karl XIV. Johann ein versierter, aber konservativer, ja autokratischer Herrscher. Schweden war nach wie vor ein Agrarland. Die schwere Missernte von 1867 sowie mehrere Krisenjahre in der Landwirtschaft hatten katastrophale Folgen. Ende des Jahrhunderts emigrierten 1 Million Schweden, rund ein Viertel der Bevölkerung, hauptsächlich nach Amerika. Immigrieren Sie doch nach Schweden und mieten Sie sich ein Ferienhaus Schweden. Indes begann auch in Schweden die Industrialisierung. Das Eisenbahnnetz wuchs, die Eisen- und Stahlindustrie entwickelte sich. Erfolgreiche Industrielle wie Alfred Nobel stachen hervor. Zugleich wurde ein gesetzlicher Rahmen für die Lohnarbeit geschaffen und die Sozialdemokratische Partei gegründet. Nach der Dauerkrise in der Personalunion mit Norwegen sah sich König Oskar II 1905 dazu gezwungen, der Unabhängigkeit Norwegens beizustimmen. Die Verhandlungen wurden durch das Parlament geführt, womit sich diese Regierungsform endlich bewährte. Der politische Brückenschlag für das 20. Jh. war somit vollzogen. Schlagen auch Sie eine Brücke zu Schweden und mieten Sie ein Ferienhaus Schweden. Schweden blieb im 1. Weltkrieg neutral, obwohl es ab dem Ende des 19. Jh. enge wirtschaftliche und kulturelle Verbindungen zu Deutschland pflegte. 1916 wurde, trotz Nahrungsmittelengpässen durch die Alliierten, eine schwedische Regierung gebildet, die den Alliierten günstiger gesinnt war. Die erste sozialdemokratische Regierung führte nach ihrem Wahlsieg 1917 in einer Koalition mit den Liberalen das allgemeine Wahlrecht ein.

Weltwirtschaftskrise Ende der 1920er Jahre

Sie haben auch die Wahlfreiheit zwischen einem Ferienhaus oder Ferienwohnung. Nach der Weltwirtschaftskrise Ende der 1920er Jahre regierten die Sozialdemokraten im Alleingang. Auch im 2. Weltkrieg erklärte sich Schweden erneut als neutral. Wurde jedoch gezwungen, deutsche Truppen nach Norwegen passieren zu lassen. Zugleich kamen Flüchtlinge aus Norwegen und Dänemark und Juden aus ganz Europa ins Land. Auch in der Nachkriegszeit wurde die Neutralität aufrechterhalten, denn Schweden lag während des Kalten Krieges an der Schnittstelle zwischen der Sowjetunion und dem Westen. Im Gegensatz zu den anderen skandinavischen Ländern lehnte Schweden den NATO-Beitritt ab und sprach sich wiederholt gegen eine Mitgliedschaft in der EU aus. Möchten Sie sich selber überzeugen, wie Schwedens Geschichte das Land prägte, mieten Sie sich ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung in Schweden.