Die Kulinarischen köstlichkeiten in Bürchen

Die Schweiz bietet dank ihrer fantastischen Naturschönheit ein breites Angebot an Freizeitaktivitäten. Während Ihres Aufenthaltes in einem unserer handverlesenen Ferienhaus oder Ferienwohnung und gerade vom privates Chalet im Wallis aus, haben Sie die Möglichkeit, eine aktive Lebensweise und Outdoor-Lifestyle zu geniessen, wie es die Schweizer tun. Aber um dies zu tun, müssen sie ihre Körper bei Kräften halten, weshalb gerade das Frühstück ein wichtiges Essen für die Schweizer ist. Probieren Sie bitte ein typisches Schweizer Frühstück, während Sie Ihre Ferien in der Schweiz, ob in der Ferienwohnung oder dem Chalet verbringen.In der Regel bestehen das „Z’Morge“ aus frischem Brot und Butter, Honig, vielleicht einigen Käse- und Wurstwaren und Getreide mit einem heissen Getränk wie „Ovi“ oder „Schoggi“ genossen werden.

Kulinarik in Bürchen

Köstliche Schweizer Küche

Während viele Leute über die Wunder der italienischen und französischen Küche oder sogar die herzhaften Süsspeisen von Deutschland wissen, wird die Schweizer Küche oftmals unterschätzt. Wir hoffen jedoch, dass sie bei Ihrer Reiseplanung weiterhilft. Die Schweiz ist bekannt für ihre Herstellung von hervorragenden Käsesorten, Weinen sowie einigen der besten Schokoladen der Welt. Natürlich wäre also ein Besuch in diesem wunderschönen Land in einem Ferienhaus in Bürchen nicht wäre komplett, ohne ein wenig oder viel von den lokalen Schweizer Köstlichkeiten zu versuchen. Hier eine kleine Liste von Walliser Spezialitäten, die Sie unbedingt probieren sollten. Walliser Äpfel und Cider: Fruchtig, prickelnd und leicht – do ist der Genuss des Walliser Cidre Eris. Es wird zu einem Apero, zu einigen Gerichten oder zu Feierlichkeiten genossen. Die Walliser Äpfel sind grundsätzlich ob frisch oder gekocht, jederzeit ein Genuss. Raclette du Valais Käse AOP: Bei der Herstellung von Walliser Raclette AOP wird die Laktose innerhalb der ersten 24 Std. durch Milchsäurebakterien vollständig in Milchsäure and andere Stoffe umgewandelt. Dieser Käse ist darum im konsumreifen Zustand laktosefrei. Geniessen Sie ein Raclette in Ihrem privates Chalet im Wallis mit Kartoffeln, Essiggurken und Silberzwiebeln – und ob mit oder ohne Tischgrill, Raclette macht Spass und ist ein köstliches Erlebnis.

 


Gourmets und Weinliebhaber

Unweit Ihres Chalet in der Schweiz liegt eine der grösstes Weinbaufläche des Wallis mit 5’259 Hektar. Während die äussersten Punkte vom Ende des Genfer Sees bis nach Visperterminen reichen, zieht sich der Walliser Weinberg zwischen Martigny und Visperterminen, beinahe 120 Kilometer weit, über dem rechten Ufer der Rhone hin. Die Rebstöcke gedeihen im Wallis normalerweise in einer Höhe zwischen 450 bis 800 Metern, mit einer berühmten Ausnahme: Den Weinbergen von Visperterminen. Der höchste Weinberg Europas: Mit seinem zwischen 650 und 1150 Meter gelegenen Weinberg und der Heida-Rebsorte hat das Walliser Dorf Visperterminen weltweit Berühmtheit erlangt. In kurzen Terrassen mit hohen Trockensteinmauern überwindet der Weinberg 500 HöhenmeterGourmet: Für ein unvergessliches Gourmet-Erlebnis gehen Sie am besten nach Sion ins Restaurant Damien Germanier. Das Restaurant hat 17 von möglichen 20 Gault- Millau Punkte und 1 von 3 Michelin Sterne. Mit seinem stilvollen Ambiente und den auserlesenen Produkten, können Sie den Abend in vollen Zügen geniessen. Der Koch persönlich bietet auch Kochkurse an, so haben Sie die Möglichkeit die hohe Kunst des Kochens zu erlernen. Ein typisches Rezept: Keine Angst vor Cholera - dieser gedeckte Lauch-Kartoffel-Kuchen aus dem Wallis ist alles andere als gefährlich. Mehl und Salz in einer Schüssel mischen. Butter beigeben, von Hand zu einer gleichmässig krümeligen Masse verreiben. Wasser dazu giessen, rasch zu einem weichen Teig zusammenfügen (bitte nicht kneten). Teig flach drücken, ca. 30 Min. kühl stellen. Als nächstes lassen Sie im Ihren Ferienhaus im Wallis Butter in einer Pfanne warm werden. Lauch andämpfen, Wasser dazugiessen, zugedeckt 8 Min. köcheln lassen und dann offen fertig köcheln, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Lassen Sie nun alles aukühlen und geben Sie Äpfel und Kartoffeln dazu, mischen und abschmecken. 2/3 des Teiges zwischen Klarsichtfolie ca. 3 mm dick und rund auswallen. So in die vorbereitete Form legen, dass ein Rand von ca. 5 cm entsteht, gut andrücken. Boden mit einer Gabel dicht einstechen. Für den Deckel den restlichen Teig zwischen Klarsichtfolie ca. 3 mm dick, rund auswallen und beiseite legen. Die Hälfte der Füllung auf dem Teigboden verteilen, die Hälfte des Käses darüberstreuen, restliche Füllung darauf verteilen, mit restlichem Käse bestreuen. Teigrand mit Ei bestreichen. Teigdeckel auf die Füllung legen, Ränder leicht andrücken. Teig mit einer Gabel einstechen, mit Ei bestreichen. Einkaufsliste für Cholera:

  • Teig
  • 300 g Mehl
  • 0.75 TL Salz
  • 110 g Butter, kalt
  • 1.5 dl Wasser
  • Füllung
  • 1 EL Butter
  • 400 g Lauch, in feinen Streifen
  • 1 dl Wasser
  • 2 Äpfel (z. B. Braeburn), geviertelt, in Scheibchen
  • 250 g Gschwellti (fest kochende Sorte) vom Vortag, geschält, in ca. 4 mm dicken Scheiben
  • 1.5 TL Salz
  • wenig Pfeffer aus der Mühle
  • wenig Muskat
  • 300 g Walliser Bergkäse (z. B. von Pro Montagna von Coop), grob gerieben
  • 1 Ei, verklopft, zum Bestreichen