search

Chalet Ferien Mattertal - Wallis-Valais

Machen Sie Chalet Ferien Mattertal und entdecken Sie die Naturschätzen. Es gehört zum Eindrücklichsten, was das mit Naturschätzen reich ausgestattete zu bieten hat: das mehr als 30 km lange Mattertal von Stalden (795 m ü.M.) bis hoch ins mondäne Zermatt (1608 m, am Fuss des Matterhorns, 4478 m). Eis und Felsensteppen, 29 Viertausender und zahlreiche Weinberge (der höchste auf 1000 m über Visp), tiefe Schluchten und hohe Alpmatten, Abgeschiedenheit und Weltkurorte prägen eine Ferienregion, die durch ihre Gegensätze fasziniert und ihre landschaftliche Ästhetik überwältigt. Ferien in der Schweiz sind im Mattertal wohl fast am schönsten. Mit der Miete eines NOVASOL Ferienhauses oder einer Ferienwohnung im Wallis in einem der 7 Dörfer im Tal haben Sie den besten Ausgangspunkt für äusserst abwechslungsreiche Chalet Ferien Mattertal, in gesunder Höhenluft und je nach dem Aussicht auf das Matterhorn, das Monte-Rosa- oder gar das Mont-Blanc-Massiv – etwa von der Feriendestination Täsch oder vom Kleinmatterhorn (3883 m) aus, das bequem mit einer Seilbahn von Zermatt her erreichbar ist.

Chalet Ferien Mattertal - Wallis-Valais

Etwas für alle - Chalet Ferien Mattertal - Wallis-Valais

Das Dörfchen Grächen – mit 1619 m noch etwas höher als Zermatt – hat sich wie andere Mattertaler Ferienorte (etwa Randa, 1406 m, und Täsch, 1449 m) ganz den Familien in drei Generationen verschrieben und bietet Kindern und Erwachsenen ein abwechslungsreiches Programm für Chalet Ferien Mattertal. Wanderwege, Kinderpärke, Downhill-Trottinette, Kneipp-Anlagen für Klein und Gross, aber auch Indoor-Sportanlagen für alle lassen keine Wünsche offen. Leichte, meist ebene Wanderwege führen entlang der vier Suonen (= uralte Walliser Bewässerungskanäle) von Grächen im Wallis: Bineri, Drieri, Chilcheri und Eggeri. Ausgangspunkt für Wanderungen, während Ihrer Ferien im Wallis, über Alpen und Bergwälder ist die Seilbahnstation Hannigalp (2114 m) oberhalb von Grächen. Das Mattertal eignet sich mit seinen vielen per Bahn und Luftseilbahn erreichbaren Gletschern auch hervorragend für Sommerski-Ferien, etwa auf auf dem Theodulgletscher beim Matterhorn. Für Naturfreunde wartet das Tal im Sommer mit der höchstgelegenen Waldgrenze der Alpen überhaupt (Arvenwald bei Stalden auf ca. 2400 m) sowie mit einer reichhaltigen Flora und Fauna auf, die zum Teil nur hier zuhause ist: vom majestätischen Steinadler über Steinbock bis hin zu einer Libellenart, die sich noch auf 2770 m ü.M., beim Riffelsee vermehren kann. Sie sehen, mit Ihrem Ferienhaus oder Ihrer Ferienwohnung im Wallis im Mattertal sowie auch in weiteren Ferienhäuser in der Schweiz sind abwechslungsreiche Ferien für die ganze Familie garantiert.