Ferien in der Westslowakei

Der Westen der Slowakei

In dieser schönen Region der Slowakei liegen die Mittelgebirge der Niederen Tatra, die Grosse und die kleine Fatra sowie das Erzgebirge. Bekannt ist dieser Gegend durch ihre Gold- und Silberbergwerke aus dem Mittelalter. Prunkvolle Häuser und Kirchen aus vergangenen Tagen finden sich noch heute in Banska Stivanica oder Kremnica. Begegeben Sie sich auf die Spuren der goldenen Zeiten und das ganz bequem von der Ferienwohnung in der Slowakei aus.

Slovakai See

 

Der Südwesten

In der Südwestslowakei entdecken Sie die meistbesuchte Stadt der Slowakei, dem angeblich anspruchsvollsten Golfplatz Europas und das historische Zentrum der Südslowakei.

  • Seien auch Sie ein Teil der am meisten besuchten Stadt in der Slowakei, erleben Sie Bratislava ein Zusammenspiel aus Historie und Vergnügen
  • Fahren Sie mit dem Velo dem Donauradweg entlang
  • Besuchen Sie Komarno eine der ältesten Städte der Slowakei
  • Befahren Sie die Kleinkarpatische Weinstrasse und lernen Sie hervorragende Weine kennen
  • Spielen Sie Golf auf dem anspruchsvollsten Golfplatz in Europas in Bernolákovo
  • Bestaunen Sie die Burg Devín auf dem Felsmassiv am Zusammenfluss von March und Donau
  • Besuchen Sie den ZOO mit Dinopark in Bratislava oder den 220m hohen Fernsehturm

 

Der Nordwesten

Hier finden Sie zahlreiche Möglichkeiten Ihre Ferien in der Slowakei zu bereichern von weltbekannten Kurorten bis hin zu historischen Denkmälern. Ob Sie sich für das niedrige Hügelland oder die hohen Berge entscheiden, Ihre Spaziergänge werden immer durch die Schönheit der umliegenden Natur gekrönt.

  • Kuren Sie im schönen Ort Bojnice (mit Zoo, Schloss und vielen Thermen)
  • Erkunden Sie die Burg Beckov, eine sagenumwobene Ruinen der Slowakei
  • Besuchen Sie das Renaissanceschloss in Moravany
  • Besuchen Sie die für Ihren Schwefelschlamme weltbekannte Kurstadt Piešany
  • Fahren Sie nach Trencianske Teplice, einen der ältesten und schönsten Kurorte der Slowakei
  • Bestaunen Sie den Brunnen der Liebe in der Trentschiner Burg
  • Geniessen Sie die zahlreichen lokalen kulinarischen Spezialitäten. An der Grenze zu Österreich, Ungarn und Tschechien gelegen, lädt die West-Slowakei ein zur Entdeckung der Kleinen Karpaten mit ihren malerischen Bergen und dem an Hängen wachsenden Wein. Machen Sie sich bekannt mit den königlichen Städten dieser Region und geniessen Sie einen Aufenthalt in Bratislava.

 

Bratislava, Sitno und der Waag in Trenčín

Wenn man ein Land besucht, sollte man auch die Hauptstadt kennen lernen. Dieses Credo für einen Reisenden gilt besonders für eine Stadt wie Bratislava, die sich im Süden der West-Slowakei nur einen Katzensprung von Wien und Budapest entfernt befindet. Dieses österreichisch-ungarische Flair ist auch in Bratislava zu spüren, wenn man durch die Gassen der hervorragend erhaltenen Altstadt bummelt und sich in eines der vielen Kaffeehäuser setzt und bei einem Kaffee das Treiben um sich herum beobachtet. Bratislava ist von vielen Ferienhäuser in der Slowakei hervorragend zu erreichen. Im Berg bei der Sitno verbergen sich der Sage nach die Ritter von Sitno. Sollte ein Übel über die Stadt hereinbrechen, öffnet sich der magische Berg und unerschrockene Recken stürmen aus dem Inneren hervor, um das Böse zu vertreiben. Am Ufer der Waag liegt mit Trenčín ein Ort, der seit der Steinzeit fast durchgehend besiedelt war. Aus relativ jüngster Zeit stammt eine Innschrift auf dem Burgfelsen, die 179 n. Chr. dort angebracht wurde und von den Mankomannenkriegen zwischen Rom und den Quaden, einem germanischen Volksstamm, berichtet. Es ist das nördlichste Zeugnis der Anwesenheit römischer Legionen in Mitteleuropa. Heute ist die Inschrift unterhalb der Terrasse des Hotels Tatra zu finden - machen Sie sich auf die Suche wenn Sie in der Ferien in der Slowakei sind.