search

Ferienhäuser Galicien - Spanien

Ferien am Atlantik mit unsere Ferienhäuser Galicien. Die Provinz Galicien ist für Ferien in Spanien immer eine sehr gute Wahl. In Nordspanien gelegen als äusserste Nordwestliche Spitze und oberhalb von Portugal bietet diese Region mit den Orten Stantiago de Compostela, La Coruna, Lugo und Pontevedra viel zu sehen und zu erkunden. Ferien in Galicien sind Ferien am Meer, Ferien im Grünen und Ferien inmitten des Jakobsweg und UNESCO Welterben wie dem Herkulesturm und der Stadtmauer von Lugo. NOVASOL bietet in Galicien viel schöne persönlich geprüfte Ferienhäuser Galicien an, welche dürch uns für Ihnen ausgesucht sind.

Ferienhäuser Galicien

Entdecken Sie Galicien mit unsere Ferienhäuser Galicien

Ein Ferienhaus in Spanien und besonders unsere Ferienhäuser Galicien sind der ideale Ausgangpunkt um die zahlreichen Attraktionen dieses Landes zu geniessen. Galicien im Nordwesten Spaniens, bestehend aus vier Provinzen, A Coruña, Ourense, Lugo und Pontevedra, hat so manchen keltischen Einfluss zu bieten bspw. auch in der regionalen Musik und ist für Ferien in Spanien eine wirklich spannende Region. Die Kathedrale von Santiago de Compostela respektive das angebliche Grab des Apostels Jakobus, ist das Ende der weltweit bekannten Pilgerreise. Ein Netzwerk von mehreren tausend Kilometern an Pilgerwegen durch ganz Europa führen am Ende des Pilgern immer zu dieser wunderschönen Kathedrale. Jedes Jahr pilgern tausende Menschen nach Santiago de Compostela, um sich von diesem faszinierenden Ort einnehmen zu lassen. Die Kathedrale stammt aus dem 11. Jahrhundert, durch diverse Erweiterungen während der darauf folgenden Jahrhunderte sind heute aber unterschiedlichste Baustile von der Romanik, der Gotik, dem Barock und des Neoklassizismus im Bauwerk vorhanden. Ferien in Galicien ohne einen Besuch an diesem Ort sind keine richtigen Ferien in Galicien. Ein Tagesausflug nach Santiago ist von Ihrem Ferienhaus in Spanien aus immer machbar und empfehlenswert.

Leuchttürme und Strände an der Costa da Morte

Der Costa da Morte (Todesküste) sind nur vereinzelt Inseln vorgelagert, sie grenzt direkt an den Atlantik ist von rauem Wind geprägt. Die Küste mit Ihren zahlreichen Leuchttürmen weist Seeleute auf die Gefahren hin. Der Name dieser Küstenregion lässt aber schon erahnen, dass die Hinweise nicht immer zur rechten Zeit die Schiffe erreichte. Eine Vielzahl von Schiffkatastrophen, zum Teil wegen heftiger Stürme und der gefährlichen Klippen, hat das Meer so kurz vor dem Festland für manche Seeleute zu einem unüberwindbaren Hindernis gemacht. Nichts desto trotz ist die Gewalt des Atlantik hier nicht nur angsteinflössend. Fast magisch nimmt diese Region mit den historischen Leuchttürmen die Besucher in Ihren Bann. Ferienfreude fängt an unser Angebot an Ferienhäuser Galicien zu dürchstöbern. Ferien in einem Ferienhaus in Spanien  sind erholsam und lassen die Macht der Natur erlebbar werden.