Kunst und Kultur auf Gran Canaria

Entdecken Sie die Kunst und Kultur auf Gran Canaria.

Wenn Sie in einer unserer Ferienhäuser auf den Kanarischen Inseln übernachten, gibt es eine Menge Kunst und Kultur zu entdecken. Die Anzahl kultureller Veranstaltungen auf der Insel spiegelt Gran Canarias Offenheit gegenüber der Aussenwelt wieder. Die wichtigsten Veranstaltungen sind die Opernfestspiele, die ältesten in Spanien, das internationale Festival Klassischer Musik, gemäss Experten das beste in Spanien, das Musik- und Tanzfestival und das Theaterfestival  "Cinco Continentes". Diese Festivals werden von Ausstellungen, Shows und Kulturwochen begleitet. Es gibt auch viele verschiedene Museen, zum Beispiel das Kanarische Museum (Museo Canario), das Nestor-Museum, das Diözesanmuseum, das Museum im Kolumbus-Haus (Casa de Colón), das Museum Pérez Galdós oder das Atlantik-Zentrum für zeitgenössische Kunst (Centro Atlántico de Arte Moderno). Buchen Sie jetzt Ihr Ferienhaus auf Gran Canaria besuchen Sie diese Veranstaltungen.

 

Kanarische Museum und Kathedralen

Das Kanarische Museum liegt in Las Palmas de Gran Canaria und stellt die prähistorische Kultur der Kanarischen Inseln aus. Es verfügt über eine grosse Sammlung von archäologischen und ethnographischen Materialien, z.B. 2'000 prähistorische Schädel. Sie können auch die umfangreiche Bibliothek des Museums nach Fachliteratur durchstöbern. Das Museum ist ganzjährig geöffnet und liegt in der Nähe von Ihrem Ferienhaus auf Gran Canaria. Dieses Haus war die Residenz des ersten Gouverneurs der Insel, und es wird behauptet, dass Christopher Columbus 1492 hier wohnte, während eines seiner Schiffe repariert wurde. Casa de Colón ist eines von Las Palmas' schönsten Gebäuden mit reich verzierten Türen, schönen Balkonen und geschnitzten Holzdecken. Heute wird das Haus als Museum genutzt. Es besteht aus 13 Ausstellungsräumen, einer Bibliothek und einem Studienzentrum. Es ist ganzjährig geöffnet, und es lohnt sich, das Museum während Ihrer in einem Ferienhaus auf Gran Canaria zu besuchen. Der Eintritt ist frei. Die Kathedrale in Las Palmas de Gran Canaria stammt aus dem 16. Jahrhundert und wurde im neoklassizistischen Stil erbaut. Es besteht aus drei Schiffen mit einem Kreuz. Im Gegensatz zur Fassade finden sich im Innern der Kathedrale Spuren Gothischen Stils. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass der Bau für viele Jahre still stand, bevor die Kathedrale fertig gebaut wurde. Die Palmenförmigen Säulen der Kathedrale sind besonders bemerkenswert. Sie können auch das Diözesanmuseum in der Kathedrale besuchen und anschliessend den Abend in ihrem Ferienhaus auf Gran Canaria ausklingen lassen.

 

Kunst und Kultur auf Gran Canaria

Festung La Luz

Die Festung La Luz stammt aus dem 15. Jahrhundert. Sie wurde ursprünglich an der Küste erbaut, liegt jetzt aber aus Folge des Rückzugs des Wassers im Innern der Insel. Sie wurde als Bollwerk gegen die Engländer und Holländer gebaut. Heute sind in der Festung ein Meereskundemuseum und ein öffentliches Kulturzentrum untergebracht. Wunderschöne Autorouten liegen im Süden, im Norden und im Zentrum der Insel. Je nach der gewählten Route dauern die Touren zwischen 2 und 8 Stunden. Einige der Routen haben unterschiedliche Themen, so können Sie zum Beispiel auf eine kulturelle oder eine kulinarische Tour aufbrechen. Letztere führt Sie zu empfohlenen Restaurants. Zusätzlich zu diesen schönen Routen können Sie den Park Palmitos besuchen, um Papageien-Shows in einer subtropischen Umgebung zu sehen. Im Rancho-Park können Besucher reiten oder den Spielplatz und die Grillstelle benutzen. Die Kinder werden es lieben. Für ältere Kinder könnten andere Aktivitäten attraktiver sein: Die Adler-Schlucht ("Sioux City" mit Indianer-Shows), Mini-Karts und Go-Karts.

 

Warum schauen Sie nicht, was es alles zu entdecken gibt während Ihrer Ferien in einem Ferienhaus auf Gran Canaria, den Kanarischen Inseln?

Die spanische Handwerkskunst bietet einzigartige Werke wie Zöpfe aus Bananenbaumfasern, Seidenstoffe und Messer mit Griffen aus geschnitzten Knochen oder Horn. Einige Beispiele für Kunsthandwerk aus Gran Canaria: Timple (ein Instrument ähnlich der Gitarre, kleiner mit nur 4 oder 5 Saiten), die Chácaras aus Telde (auch in Lateinamerika bekannt), Keramik aus Arucas und Atalaya, Stahl-Kunstwerke aus Guía, Korbwaren aus Teror und Ingenio und Stickereien aus verschiedenen Städten. Die Küche von Gran Canaria ist sehr vielfältig, was Sie bald herausfinden werden wenn Sie in Ihrem Ferienhaus auf Gran Canaria Ferien machen auf den Kanarischen Inseln. Einige Spezialitäten sind spanischer Herkunft, aber andere spiegeln die Tradition der Insel wieder. Typische Bestandteile sind Gofio (geröstetes Reismehl), Fisch, Fleisch (vor allem Kaninchen und junge Ziegen) und Gemüse. Wenn Sie Fisch mögen, sollten Sie frischen Atlantik-Fisch probieren, gegrillt, gekocht oder gebraten und mit der speziellen Mojo-Sauce und einem knackigen Salat serviert. Lamm-, Rind- und Schweinefleisch sind auch Delikatessen auf Gran Canaria. Kinder finden immer Klassiker wie Pommes, Spaghetti und Pizza auf der Karte.