Ferien im Region Adersbach-Teplitz

Adersbach (Adršpach)- dort wo sich Felsriesen den Himmel strecken. Adersbach bei Teplitz ist über die Grenzen Tschechiens hinaus für seine einzigartigen Felsformationen und Steinansammlungen bekannt. Die Adersbach-Weckelsdorfer Felsenstadt besteht aus bizarren und teils unglaublichen Formationen, die aus Sandstein bestehenden Felsen blicken keck in die herrlich ruhige Umgebung und schaffen eine Stimmung wie im Märchen. Lassen Sie sich von atemberaubenden Eindrücken einfangen und genießen Sie eine Landschaft, die über die Jahrhunderte hinweg vergleichsweise wenig Eingriffe hat hinnehmen müssen. Von Ihrem Ferienhaus in Adersbach aus sind verschiedene Ausflugsziele leicht zu erreichen. Sie können dabei zwischen Entspannung und sportlichen Anstrengungen wählen oder einfach den natürlichen Waldwegen zur Felsenstadt folgen und dort in andere Welten eintreten. Die Gegend um Adersbach und Teplitz ist wahrlich bestaunenswert und birgt die ein oder andere Überraschung für  Reisende. Dies ist dank seiner Lage in der Nähe zur polnischen Grenze und interessanter Ortschaften in der unmittelbaren Umgebung möglich. Entdecken Sie Orte, wie  Broumov (Braunau), Teplice (Teplitz), Hradec Kralove (Königsgrätz) und Landschaften um die heißen Quellen von Teplitz, den Adersbacher See und vieles mehr per Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Auto.         

Erklimmen Sie bizarre Felsformationen und erkunden Sie atemberaubende Schluchten

Egal ob Sie tatsächlich passionierter Kletterer sind, allein oder im Kreise von Freunden, Kollegen oder Familie unterwegs sind oder einfach nur gern einen unvergesslichen Spaziergang erleben wollen.  Man könnte fast meine auf einem anderen Kontinent gelandet zu sein. Das geologische Wunder der Felsstadt bietet familienfreundliche, gut ausgewiesene Routen durch die Schluchten und Felsriesen. Und auch Freunde der Eroberung unerforschter Wege können ausreichend auf Ihren Genuss kommen. Versuchen Sie sich zum Beispiel an der Passage des berühmten Mäuselochs, dass so eng ist, dass gestandene Männer teils Schwierigkeiten haben. Wenn Sie den Einstieg erfolgreich meistern, dann eröffnet sich Ihnen ein einmalig, respekteinflößendes Erlebnis, dass Ihnen das Erkunden einer Felsspalte von unten ermöglicht. Die Routen durch die Steinformationen erinnern an Wege in ausgedehnten Labyrinthen. Der direkte Kontakt mit den Felsen und die Verwunderung darüber, wie diese wohl so entstanden sind, bergen viel Platz für abenteuerliche Geschichten für Ihre Kinder und Lieben. Das Gebiet um Adersbach gehörte zum einst dichtesten und am wenigsten besiedelten Waldgebiet in Mitteleuropa und wurde vor Jahrtausenden nur von wenigen Mutigen durchquert. Heutzutage ist die Gegend touristisch gut erschlossen. Alle Wanderwege und Routen sind gut ausgewiesen und entsprechende Karten können bei der Touristeninformation erworben werden. Begeben Sie sich auf eine Abenteuerreise, die dank frischer Luft, Wasserfällen und Flussufern, See und Felsformationen ein ideales Erholungspanorama bieten. 

Auf den Spuren heißer Quellen und verschwundener Klöster

Von Ihrem Ferienhaus in Adersbach aus sind Erholungsorte und kulturell sowie historisch interessante Ortschaften schnell erreichbar. So lohnt es sich allemal, die Stadt Teplitz länger zu besuchen. Dort wurde an den heißen Quellen zu Ehren Johannes des Täufers seinerzeit ein Benediktinerinnen-Kloster erbaut. Teplitz-Schönau war über die Jahrhunderte hinweg hauptsächlich als Kurort mit heißen Quellen bekannt. Aufgrund des kommunistischen Regimes bis 1989 wurde das spektakuläre Kloster seinem Schicksal überlassen, wodurch die Struktur der Anlage sehr litt. Das das Kloster jedoch ein Kloster war, wurde erst während der Restaurationsarbeiten am heutigen Schloss der Stadt entdeckt. Bei Reparaturarbeiten am Mauerwerk wurden dann originale Strukturen freigelegt, die die romanische Architektur zum Vorschein brachten und wenig später den Weg zur Basilika freilegten. Die Basilika existiert nicht mehr, unter Ihr jedoch befindet sich die Krypta der ehemaligen Königin Judith. Die Krypta ermöglicht Ihnen die Besichtigung historischer Säulen und Gewölbe, die zum architektonischen Erbe der Region gehören. 

Der Heilige Wenzel in Braunau

Braunau ist ein weiterer Ort unweit von Adersbach, der durch klösterliches Leben gekennzeichnet wurde. Der Benediktinerorden war über sieben Jahrhunderte lang im Kloster der Stadt ansässig. Darüber hinaus wurde die Stadt seinerzeit schnell durch das Tuchmachertum bekannt. Heute bieten Ihnen die herrlich restaurierte historische Altstadt, der Bahnhof, die verschiedenen Kirchen sowie die ehemalige Abtei des Heiligen Wenzel viele Möglichkeiten, das Erbe der Stadt auf moderne Weise zu erkunden. Genießen Sie herrliche Spaziergänge über Kopfsteinplaster und Plätze, die mit Häusern bunter Fassaden gesäumt sind und lassen Sie sich von böhmischer Gastfreundschaft und böhmischer Küche gebührend verwöhnen. Vergessen Sie nicht, die Böhmen mögen es süß und deftig zugleich. Probieren Sie auf jeden Fall einen saftigen Gulasch mit Knödeln und Sauerkraut oder ein Stück hausgemachten Kuchen in einem der vielen Cafés der Stadt.