Ferien im Region Chrudim-Ostböhmen

In Chrudim liegt Ostböhmen zu Ihren Füßen. befindet sich im schönen Osten Böhmens. Es liegt nur etwa eineinhalb Stunden östlich von Prag und nur eine halbe Stunde entfernt von Königgrätz. Damit können Sie von Ihrem Ferienhaus in Chrudim aus wunderschöne Tagesausflüge unternehmen und die Region in aller Ruhe erkunden. selbst bietet Ihnen dabei einige Sehenswürdigkeiten, die Sie entlang Ihrer Spaziergänge besichtigen können. Überhaupt sind Spazierengehen und Wandern Hauptaktivitäten für Ihren Aufenthalt in Ostböhmen. Lassen Sie den Stress und Trubel hinter sich und entschleunigen Sie für Ihre körperliche und geistige Erholung. Für Musikfans bietet sich die Möglichkeit des Besuchs der Pianomanufaktur PETROF oder vielleicht der Besuch einiger der Konzerte des größten Rockmusikfestivals Tschechiens im unweit gelegenen Königgrätz. Und auch Anhänger des Jazz können im Oktober jeden Jahres beim Internationalen Jazzfestival in Königgrätz auf Ihren Geschmack kommen. Egal wofür Ihr Herz eher schlägt, dank der exzellenten Lage bietet ein Aufenthalt in Chrudim vielseitige Möglichkeiten.

Von Chateaus und Schlossparks bis hin zu Puppen

Chrudim ist ein kleines Städtchen mit einem schönen Stadtkern, der um den Hauptplatz mit Gebäuden aus der Renaissance gesäumt ist. Dort befindet sich das so bekannte Puppenmuseum, welches Dauerausstellungen und wechselnden Ausstellung die notwendige Fläche bietet. Egal ob mit Ihren Kindern oder Ihrem Partner, ein Besuch dieses und der beiden weiteren Museen Chrudims lohnt sich allemal. Die Hauptsammlung der Puppen besteht aus Exemplaren aus Tschechien, aber auch einige Stücke internationalen Ursprungs können bewundert werden. Das Gebäude selbst ist ein Muss für Architekturfans. Es ist mit einem kleinen Türmchen geschmückt und ein wunderschönes Beispiel der Bauweise seiner Epoche. Ein weiteres Highlight im Stadtzentrum ist der Wochenmarkt. Probieren Sie sich durch eine regionale Auswahl und genießen Sie das Ambiente rund um den Resselplatz. Dort finden neben den Wochenmärkte auch saisonale Märkte und Feste statt, unter anderem das bekannte Puppenfestival. Chrudim ist eine ruhige, aber bezaubernde Stadt, die zum Verweilen und Genießen einlädt. Die Renaissance kann in allen Ecken erahnt werden und hat die Region sehr geprägt. Für alle Interessierten bietet sich die Möglichkeit des Besuchs von Schloss Satinian. Tschechien ist voll mit kleinen Chateaus, Burgen und Zeitzeugen vergangener Epochen. Schloss Satinian ist ein wenig außerhalb Chrudims gelegen und umgeben von einem herrlich grünen Park mit sehr alten Baumbeständen. Wer weiß, vielleicht können Sie sogar ein paar Pferde live im Training erleben. Die örtlichen Pferdeställe sind der Tradition der Pferderennen verschrieben und erlauben interessante Einblicke. Lohnenswert ist dabei auch ein Besuch des Pferdemuseums, das vielerlei Artefakte des Pferderennsports für Besucher ausstellt. Das Schloss selbst wurde einst im Mittelalter errichtet und erst zu Zeiten der Renaissance in ein Schloss umgebaut. Es ist ein bemerkenswertes Beispiel der Baukunst Ulrico Astoalis. Es wurde dann im 19. Jahrhundert erneut umgebaut und im klassizistischen Stil belassen. Heute ist das Schloss nach seinen letzten Veränderungen eher der Neugotik zuzuordnen. Das Schloss selbst und der angrenzende Schlosspark laden zum Entspannen und Verweilen ein.
 

Erobern Sie die unweit gelegenen Böhmischen Hochländer

Noch mehr Natur, noch mehr Wälder und herrliche Panoramaaussichten warten in den Böhmischen Hochländern auf Sie, die nur etwa eine halbe Stunde südlich von Chrudim beginnen. Egal ob Sie Wanderungen oder Radtouren machen wollen - dieses Mittelgebirge bietet Ihnen herrliche Routen durch eine Landschaft, die genauso auch mitten in Schottland sein könnte. Dichte Laub- und Mischwälder, saftige Wiesen und Auen, Gebirgsbächlein und Felsformationen, bemooste Stämme und Felder voll mit Getreide - die Böhmischen Hochländer sind eine natürliche Oase, die genügend Raum zum Luftholen und Entdecken bietet. Dabei ziehen sich die Hügel sanft und geschmeidig gen Richtung Horizont. So kommen selbst untrainierte Wanderer jeden Alters auf den Geschmack der Natur, ohne sich Sorgen machen zu müssen, dass es für den Aufstieg nicht reicht. Lassen Sie sich von der Weite, dem ein oder anderen Greifvogel und den herrlichen Bäumen verzaubern und entspannen Sie sich so aktiv inmitten von Grün soweit wie das Auge reicht. Die Region verfügt über gut ausgezeichnete Wanderwege, die im Sommer und Winter zugleich absolviert werden können. Das Gebiet bedeutet den Übergang von Böhmen zu Mähren. Und ist natürlich ebenfalls dem Wintersport verschrieben. So wurde in Neustädtl zum Beispiel 2013 die Biathlonweltmeisterschaften abgehalten. Die gesamte Region mit Ihren kleineren Ortschaften ist besonders auch aufgrund der Volksarchitektur und Denkmäler der Partisanen interessant.